Personenbezogene Daten – was wir über Dich wissen wollen!

Personenbezogene Daten!
Keine Sorge!
Auch ohne EU-DSGVO und weitere Datenschutzvorschriften:
Wir sammeln nicht einfach so personenbezogene Daten von Dir.
Diesbezüglich sind wir ausgesprochen zurückhaltend.

Hier erfährst Du, warum wir Dich so sehr wertschätzen, dass wir nicht hinter Deinem Rücken alle Daten sammeln.

 

Personenbezogene Daten

Wir lieben es menschlich!
Authentisch!
Ehrlich!

Also warum sollten wir jetzt alles über Dich wissen wollen?
Wir kennen Dich ja gar nicht!
Und Du kennst uns nicht.

Klar, wenn Du unseren Newsletter abonnierst, dann kennen wir eine E-Mail-Adresse von Dir.
Aber es ist völlig okay für uns, wenn die nicht stimmen sollte.

Wir sind Dienstleister, wir wollen dienen und leisten.
Für eine bestimmte Anzahl aktiver Unternehmer.
Keine E-Mail-Adressen bunkern!
Das ist altmodisch. Ja!

Ab dem 28. Mai 2018 müssen einige Unternehmen auch etwas altmodischer denken, denn dann treten neue Vorschriften in Sachen Datenschutz in Kraft.
Eine dieser Vorschriften nennt sich EU-DSGVO!
In dieser Vorschrift dreht sich alles um personenbezogene Daten.

Schon etwas absurd, dass es dafür Vorschriften braucht!

 

Was wir über Dich wissen wollen

Wir sind Berater!
Dienstleister!

Deshalb möchten wir unsere Kunden kennenlernen.
Wie sie ticken, was sie begeistert.
Was ihre Mission ist, ihre Stärke.

Aber Achtung: wir sprechen von unseren Kunden!
Nicht von Daten uns völlig unbekannter Menschen!

Warum sollen wir uns um die ganze Welt kümmern?
Wegen Marketing?
Inbound Marketing braucht das nicht so sehr!

Solltest Du jemals unser Kunde werden, dann wollen wir „alles“ über Dich wissen.
Denn dann gibst Du uns einen Auftrag, etwas zu bewirken!
Etwas, das zu Dir passt.
Dazu müssen wir Dich kennen und „Daten“ von Dir haben.
Persönliche Daten speichern wir in unserem Kopf.
Wie das gute Freunde machen!

 

Sammeln wir Cookies?

Klar sammeln wir (ungewollt) Cookies! Weil es alleine schon die Technik macht.
Eine Standard-Installation von WordPress „produziert“ bereits Cookies.
WordPress-Plugins produzieren ebenfalls Cookies.
Doch auch bei Cookies sind wir zurückhaltend.

In unserer Datenschutzerklärung informieren wir Dich über alles!
Ausführlich!
Verständlich!

 

Personenbezogene Daten nur im Kopf

Ja und nein.
Wir nutzen keine Software, in der wir alles über Dich speichern.
Wir nutzen E-Mail und Textverarbeitung.
Sonst kaum noch etwas!
Alles sehr simpel!

Den Rest haben wir tatsächlich im Kopf.
Aber auch das erfährst Du genau in unserer Datenschutzerklärung.

Voilà!

Wenn Du Fragen hast und unser Kunde bist, dann frage gerne.
Oder sag uns, was Deine Lieblingsschokolade ist, damit wir genau diese im nächsten Seminar parat haben.

Alles klar!

Gut!

 

Zurück zur Beitragsübersicht

 

Related Posts

Leave a Reply