Hinweis zur angeblichen Störung beim Mail-Versand!

Einige Kunden haben uns heute kontaktiert, um uns mitzuteilen, dass ihre E-Mail-Konten auf der schwarzen Liste (Blacklist) von GMX oder Web.de gelandet sein soll.

Wenn Sie auch meinen, davon betroffen zu sein: Sie sind es nicht! 🙂

Der Grund sind Probleme bei den Mailservern des Konzerns United Internet gewesen, zu denen auch GMX gehört.
Diese Mailserver standen kurzfristig auf der Spamliste eines großen SPAM-Registers und es wurden entsprechend keine Mails angenommen.
In der Zwischenzeit ist das Problem behoben.

Sie können hier oder hier nachlesen, was genau dahinter steckte.

Also alles in Butter bei INCONET Media! 🙂

Herzlichst Ihr Hosting-Team

 

mailWenn Ihnen unsere Blogbeiträge gefallen, dann können Sie diese hier bequem abonnieren und sich per E-Mail an Ihr Postfach liefern lassen!

 




Deaktivierung SMTP-after-POP-Verfahren zum 02.09.2013 (betrifft Versand von E-Mails)

Hiermit informieren wir unsere Kunden über die Deaktivierung des veralteten Verfahrens „SMTP-after-POP“ für den Versand von E-Mails. Diese Deaktivierung betrifft alle INCONET-Server, da das Verfahren „SMTP-after-POP“ nicht nur veraltet ist, sondern auch ein erhöhtes Missbrauch-Risiko in Sachen SPAM beinhaltet.

Wir bewirken also eine wesentliche Verbesserung der Sicherheit, insbesondere eben auch in punkto SPAM!

Sofern Sie für Ihren E-Mail-Verkehr die aktuelle Version eines gängigen E-Mail-Programms nutzen und Ihr E-Mail-Postfach nach den INCONET-Empfehlungen eingerichtet haben, ist im Regelfall keine Aktion erforderlich. Bei entsprechender Konfiguration kommt ausschließlich das moderne Verfahren „SMTP-Auth“ mit Abfrage der E-Mail-Adresse sowie des zugehörigen Passworts zur Verwendung.

Weiter …